Logo VivaQ-MVZ

MVZ für Immunologie

Ablauf der CED-Behandlung in unserem MVZ

Es gibt drei verschiedene Behandlungsabläufe:

  1. Bei Ihrem ersten Besuch lernen wir Sie kennen und nehmen uns viel Zeit für Ihre Bedürfnisse. Wir erarbeiten einen individuellen Behandlungs- und Zeitplan und bitten Sie uns kurz einen praxisinternen Fragebogen auszufüllen. Sie geben uns Ihre Vorbefunde und haben dann ein ausführliches Arzt-Gespräch. Wir erarbeiten einen Behandlungsplan für Sie, anschließend nehmen wir Blut ab, wobei Sie nicht nüchtern kommen müssen.
     
  2. Wiederholungsbesuch ohne Infusion: Bei einem Wiederholungstermin wird Ihr Befinden besprochen und je nach Krankheitsaktivität der Behandlungsplan zusammen mit Ihnen angepasst, neu aufgetretene Fragen werden beantwortet. Wenn nötig, folgt eine erneute Blutentnahme und ggfs. eine Eiseninfusion. Je nach Befinden und Laborergebnissen wird ggf. bereits zu diesem Zeitpunkt mit einer spezifischen Therapie begonnen. Bei geplanter Therapie mit intravenös applizierten Biologika erfolgt beim dritten Wiederholungsbesuch die Infusion.
     
  3. Infusionstermin: Für eine Biologika-Infusion müssen Sie unbedingt bis 13.00 Uhr des Vortags Ihren Besuch bei uns bestätigen, sonst ist am nächsten Tag für Sie keine Infusion vorbereitet. Am Tag der Infusion kommen Sie nach Terminabsprache und berichten kurz über Ihren Gesundheitszustand. Dann wird Ihnen eine Braunüle gelegt, es wird Blut abgenommen und Sie erhalten Ihre patientenindviduelle Biologika-Infusion. Wenn Sie vor der Infusion eine medikamentöse Vorbereitung benötigen, dürfen Sie eventuell danach nicht Auto fahren. Wir werden Sie zuvor darauf hinweisen. 

Ausnahmen bei der zweiten und dritten Infusion: Allergische Reaktionen unter Biologika-Therapie sind selten, können aber vorkommen. Durch jahrzehntelange Erfahrung mit diesen Substanzen wissen wir, dass Reaktionen bei der zweiten und dritten Infusion mit einer etwas höheren Wahrscheinlichkeit auftreten können. Um allergischen Reaktionen entgegenzuwirken, werden Sie bei diesen beiden Infusionsterminen mit einem Antiallergikum und einer kurzen Dosis Cortison (beides intravenös) vorbereitet. Da das Antiallergikum müde machen kann, sollten Sie nach diesen beiden Infusionen nicht mit dem Auto fahren.

Kontakt

Medizinisches Versorgungszentrum für Immunologie 

Christoph-Probst-Weg 4
20251 Hamburg
Tel.: 040 4232651-0
Fax: 040 4232651-10

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9 Uhr - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Patienten-Fragebogen

Laden Sie hier unseren Patienten-Fragebogen herunter:

 PDF anzeigen

IV-Terminbestätigung

Bei einem Infusionstermin für Remicade® oder Entyvio ® bitten wir Sie unbedingt bis 13.00 Uhr des Vortags Ihren Besuch bei uns zu bestätigen.

 zur Terminbestätigung